Meine Möbel haben keine Namen. Ein Schrank heißt bei mir Schrank. Ein Bett Bett. Ich würde einen Wickeltisch niemals Anton nennen. Meine Möbel sind Unikate, gebaut nach den Wünschen meiner Kunden. Das verleiht ihnen Charakter. Ob Sie Ihr Regal dann Luise nennen oder Rosi, bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen.

 

Kunst kommt von Können. Aber wer kann schon alles? Ich bin Tischler mit Gesellenbrief und kooperiere mit Fachleuten verschiedener Gewerke. So kann ich weit mehr bieten als nur Tische und Texte. Wenn das keine Kunst ist.


Stimmig. Ihre Stärke ist die Kommunikation. Jetzt bringt Anno Uliczny Möbel und Texte ins Gespräch.

 

Karibisch. Der Mann für die Möbel ist Aliosky Benitez Rodriguez. In Kuba als Tischler universell ausgebildet, erwarb er in Hamburg en passant den Gesellenbrief und steht für deutsche Wertarbeit.  Akribisch.

 

 


Möbel von der Stange kriegst du anderswo. Allen die gleiche Schrankwand zu verkaufen und jedem das Gefühl zu geben, individuell bedient zu werden. Wer das schafft, macht eine super PR. Wir bauen lieber Einzelstücke. Nur für Sie.